Häfler Modell

Das Häfler-Modell ist ein Bezuschussungsmodell des SSV, für Kooperationen zwischen einem Häfler Sportverein und einer Schule oder einem Kindergarten.

Die Antragsfrist für das Jahr 2022/2023 ist bereits abgelaufen. 

Protokollbericht 2021/2022
Protokollberichte für das Schuljahr 2021/2022 müssen bis zum 30.06.2022 beim SSV eingereicht werden.

Logo Häfler Modell

Es wird immer im Frühjahr eines Jahres, für das kommende Schuljahr, ausgeschrieben. Bewerbungsfrist ist jeweils Ende April des entsprechenden Jahres.

Kooperationen, die eine Zusage der Bezuschussung haben, müssen über das Kooperationsjahr hinweg eine Anwesenheitsliste sowie einen Abschlussbericht anfertigen und für die Abrechnung einreichen.

Die Anträge werden nach einem Punktesystem mit folgenden Kriterien bewertet:

  1. Ausbildung des/der Übungsleiter/in
  2. Frequenz der Durchführung
  3. Kooperationspartner (Kindergarten/Grundschule/weiterführende Schule)
  4. Einbindung/Verzahnung mit Sportlehrer-in/Erzieher-in
  5. Zielgruppe/Ausrichtung der Kooperation

Bei Fragen oder Anregungen zum Modell steht Ihnen die Geschäftsstelle des SSV gerne zur Verfügung.

Die Regelungen für das Häfler-Modell lauten wie folgt:

  • Mit einer Häfler-Modell-Kooperation darf kein Überschuss erzielt werden
  • Für die Teilnahme an der AG darf von den Eltern kein Unkostenbeitrag erhoben werden und die Kooperationsmaßnahme darf nicht über das Deputat der Lehrkräfte abgedeckt sein.
  • Pro Antragssteller werden maximal 5.000€ bewilligt, unabhängig wie viele Anträge eingegangen sind. Sollte das eingeplante SSV Jahresbudget für das Häfler-Modell nicht ausgeschöpft werden, kann die Maximalgrenze von 5.000€ aufgehoben werden.
  • Häfler-Modell-Kooperationen dürfen parallel vom Württembergischen Landessportbund (WLSB) oder vom Betreuungsverein bezuschusst werden.

Nachrichten

Derzeit gibt es keine aktuellen Nachrichten.