Mittwoch, 20. Juni 2018
Kategorie: SSV - News

Jahreshauptversammlung des Stadtsportverbandes 2018

Am 14. Juni hat die Jahreshauptversammlung des Stadtverbandes Sporttreibender Vereine, kurz SSV, im Graf-Soden-Zimmer des GZH‘s stattgefunden.

Peter Lutat – seit einem Jahr 1. Vorsitzender des SSV – stellt den Satzungsentwurf vor

Peter Lutat begrüßt die Vertreterinnen und Vertreter der Mitgliedsvereine und stellt den vor einem Jahr neu gewählten Vorstand vor. Im Anschluss gibt er einen Gesamtüberblick über die Vielzahl an Projekten und Maßnahmen des Vereins. Zunächst berichtet er vom Häfler Modell. Dann folgen Informationen zum Kinderturn-TestPLUS, einem Test zur Erfassung der Leistungsfähigkeit von Grundschülern im Alter von sechs bis zehn Jahren. Dieser wurde von Februar bis Mai an 12 Grundschulen in Friedrichshafen durchgeführt. Dabei wurden 2062 Grundschulkinder getestet. Im Moment beschäftigt sich der SSV mit der Auswertung des Tests und dem Vergleich mit 2012, wo dieser Test zum ersten Mal vom SSV durchgeführt wurde.  Anschließend geht er auf das Projekt „Laufbus“ ein. Dieses Projekt wurde von September bis Dezember 2017 in Kooperation mit Polizei, Verkehrswacht und AOK  an der Grundschule Fischbach durchgeführt und soll nun auf weitere Schulen ausgedehnt werden. Außerdem weist Peter Lutat auf den Vereinstag am 22. September 2018 und  die inklusive Sportveranstaltung Rad & Roll am 21. und 22. Juli 2018 hin. Im Ausblick thematisiert er den anstehenden Umzug des SSV-Büros.

Daraufhin folgt der Kassenbericht von Oswald Freivogel sowie der Bericht von Kassenprüferin Bettina Mayer. Anschließend gibt Reinhard Friedel einen kurzen Überblick über die laufenden Projekte im Sport, welche durch die Zeppelinstiftung stark gefördert werden. Er geht dabei auf zahlreiche Sanierungsarbeiten ein. Zudem informiert er über das Sportbad, welches nächstes Jahr eröffnet wird. Im Rahmen dessen berichtet er von dem derzeitig in Planung befindlichen Schwimmkonzept. Auch der Kinderturn-TestPLUS ist für Friedel von großer Bedeutung. Geplantes  Ziel ist eine regelmäßige Durchführung  im Zweijahres-Rhythmus. Nach diesem Überblick folgt die einstimmige Entlastung der Vorstandschaft. Im Rahmen dessen bedankt sich Reinhard Friedel für die gute Zusammenarbeit und auch Peter Lutat bedankt sich daraufhin mit den Worten „es klappt alles wunderbar.“ Im Anschluss folgt die Vorstellung des neuen Satzungsentwurfes mit vorwiegend kleineren Änderungsvorschlägen.

Die größte Änderung besteht in der Aufnahme eines neuen Paragraphen zum Datenschutz. Im Rahmen dessen verweist Peter Lutat auf eine vom SSV und Sportkreis organisierte Veranstaltung zum Thema Datenschutz speziell für Sportvereine mit Herr Fischerkeller hin. Die Veranstaltung findet am 18. Juli um 19.00 Uhr im Cinema des KMG statt. Spezielle Fragen hierzu sollen im Voraus an den SSV geschickt werden, so dass sich der Referent bereits vor der Veranstaltung auf einen Teil der anstehenden Fragen vorbereiten kann.