Montag, 12. Februar 2018

Nachbericht Testhelferschulung

Am Freitag, den 02.02.2018 fand ab 8:30 Uhr in den Räumen der Pestalozzi-Schule die Schulung für die Testhelfer*innen des KinderturntestsPLUS statt

Der KinderturntestPLUS ist eine Initiative vom SSV und der Stadt Friedrichshafen, bei dem die sportmotorische Leistungsfähigkeit aller Häfler Grundschulkinder gemessen wird.

Projektleiterin Ann-Kristin Isele vom SSV begrüßte die rund 30 Testhelfer*innen und ging mit ihnen den organisatorischen Ablauf durch. Im Anschluss übernahm - der dafür eigens aus Karlsruhe angereiste - Lars Schlenker vom KIT (Karlsruher Institut für Technologie) das Wort. Er war mit Prof. Bös bei der Entwicklung des Tests dabei und ist somit perfekter Ansprechpartner für alle aufkommenden Fragen. Zunächst gab es eine Präsentation über die Entwicklung des Tests und welche Übungen welchen Bereich testen. Somit wurden den Testhelfer*innen zuerst die theoretischen Daten dargestellt und im Anschluss in der Praxis erklärt: In der Sporthalle wurden  die acht Stationen bestehend aus 20m-Sprint, Liegestütz, Sit-Ups, Standweitsprung, rückwärts balancieren, Rumpfbeuge, seitliches Hin- und Herspringen und 6-Minuten Lauf aufgebaut. Die Stationen wurden zusammen durchgegangen und es wurde erklärt, auf was geachtet werden muss. In einer kleinen Pause gab es Getränke und Äpfel.  Nachdem alle gestärkt waren, haben die Testhelfer*innen in zweier Gruppen die Stationen selbst ausprobiert. Dadurch haben sie ein Gefühl dafür bekommen, was von den Kindern erwartet wird. Die Stimmung zwischen den Testhelfer*innen war gut, so dass man den Vormittag als gelungenen Schritt in Richtung eines erfolgreichen KinderturntestsPLUS bezeichnen kann. Gegen 12:00 Uhr war die Schulung beendet.